Besuch der Rüstkammer im Kreml. Die Rüstkammer ist das wichtigste Museum im Kreml. Sie soll im Jahr 1485 gebaut worden sein – obwohl die erste Erwähnung aus dem Jahre 1508 datiert. Ihre Sammlungen umfassen die Kostüme, die während der Krönungen der Zaren getragen wurden, gefertigt aus teuersten Materialien und mit Edelsteinen besetzt. Außerdem gibt es Zarenkutschen, Geschirre, Wagen, gefertigt von den besten Handwerkern mit den glamourösesten Materialien, Throne mit Diamanten besetzt, Schmuck, Geschirr und Waffen, die der königlichen Familie gehörten, zu sehen. Sie werden auch die weltberühmten Fabergé-Ostereier sowie das bedeutendste Stück des Museums, die sogenannte „Monomachos-Krone“, die Kaiserkrone von Russland, bestaunen. Der Legende nach war sie ein Geschenk des byzantinischen Kaisers Konstantin Monomachos und wurde seit 1547 bei allen Krönungen der Zaren benutzt.